Aktuelles


Fachtagung „Kommunikation und Kooperation in der Integrationsarbeit“


Am 14.11.2016 fand im Volksbad Jena die Jahrestagung der Integrationsprojekte statt. Die Abteilungsleiterin Martina Reinhardt (TMBJS) begrüßte die anwesenden 170 Integrationsbegleiter/innen, Mitarbeiter/innen der Jobcenter und Jugendämter, CARDEA 2.0 sowie die Vertreter/innen der Ministerien und der GFAW. Prof. Dr. Michael Behr (TMASGFF) sprach zum Auftakt des Fachtages zur aktuellen Situation und Einordnung der Projekte. Im Anschluss legte Prof. Dr. Matthias Schmidt (Hochschule Zittau/Görlitz) den Schwerpunkt auf die Beratungsarbeit mit langzeitarbeitslosen Menschen sowie aktuellen Erkenntnissen aus Wissenschaft und Forschung. Ab 11.00 Uhr stellten in einer Diskussionsrunde vier Projekte Aspekte ihrer Arbeit sowie Besonderheiten vor. Wir möchten uns bei den Projektvertretern/innen für ihre Vorstellung recht herzlich bedanken.

Den Abschluss des Vormittags bildete ein Input von Dr. Dieter Böhm (Brain-Consult), der sich der positiven Psychologie widmete. Nach der Mittagspause teilten sich die Teilnehmer/innen in die Foren- und Workshopangebote auf. Zur Auswahl standen die Workshops „Umgang mit Widerständen“, „Typgerechte Kommunikation“, „Deeskalationsmanagement“, „Erlebnispädagogik“ und „Systemische Beratung“. In den Foren wurden zudem die Themen „Arbeiten mit der Netzwerkkarte“, „Reha-Recht“ und „Netzwerken in Kommunen“ diskutiert. 

Abschließend konnten die Teilnehmer/innen den Fachtag mit einem kurzen Feedbackbogen bewerten. Eine umfangreiche Dokumentation der Fachtagung wird in Kürze allen Projekten zugänglich sein.

Weitere Informationen und Bilder